Bild © unbekannt

Erzengel Jophiel

 

Wer die Wahrheit Gottes schaut, der ist in der Liebe mit sich selbst,

mit allem, was die Schöpfung hervor bringt.

Daher kann das Schöne in Allem erkannt werden.

Ein Aufblühen, ein Wachsen immer tiefer und höher in die Liebe und Verbundenheit

- auch zu allen weiteren Dimensionen und Seinsfeldern,

welche sich nach und nach immer mehr zeigen,

je klarer und reiner die Liebe Gottes in Dir strahlt.

 

Das Schöne in Allem bedeutet auf irdischer Ebene,

Handlungen gegen Menschlichkeit und körperliches Wohl nicht einfach hinzunehmen,

sondern neben der angemessenen Zurechtweisung (Strafe) den Sinn für sich selbst erkennen,

was durch solch ein Ereignis in den Vordergrund gestellt wird.

Heißt auch, nicht an Hass oder Zorn gegen derartiger Handlungen festhalten,

sondern parallel zur Zurechtweisung in sich selbst den Resonanzfaktor dessen zu finden und zu transformieren.

 

Sind die größten Resonanzfaktoren für die Transformation im aktuellen irdischen Leben aufgearbeitet,

so fließt die Liebe Gottes ungehindert ein und aus,

und der irdische Mensch stellt eines durch göttliche Liebe getragenes Wesen dar,

anderen den Weg dorthin zu zeigen und zu begleiten.

 

So stehe ich

- für die Verbindung zwischen Erde und Himmel

- für die universale Liebe > die Wahrheit Gottes

- für die Unterstützung eine weitere Stufe der Entwicklung hinauf zu gehen

- für den Trost bei den Transformationsprozessen

- für die Geborgenheit

- für höher entwickelte Wesen (da ich mich erst ab einer gewissen Entwicklungsstufe zeige)

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erzengel Jophiel empfangen und interpretiert von SonLeFa (26. März 2016)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~