... das Auf-Steigen ...

 

Stell dich auf den Gipfel, sieh dich um und genieße, was du alles geschafft hast.

Die Aussicht, die Höhe.

Aber auch die Achtsamkeit und Balance, die man dort oben benötigt.

 

Es geht hier nicht weiter,

du musst wieder ein Stück absteigen.

Aber du nimmst all die Erfahrungen und Erkenntnisse mit,

die dir helfen, den nächsten noch höheren Gipfel zu erreichen.

Dabei musst du nicht mehr ganz in's Tal

- NEIN -

(außer du hast etwas Grundlegendes, für das Überleben wichtige vergessen)

und kannst selbst entscheiden, ob der nächste Gipfel für dich,

deine körperliche Fitness und dein geistiges Potential realisierbar ist.

 

Wenn nicht, kannst du dort oben dein Lager aufschlagen 

und alle, für die es bestimmt ist, den einen Gipfel zu erreichen, deine Erfahrungen

und Erkenntnisse mit auf den Weg geben, wenn sie denn ein Ohr dafür haben.

 

Jeder Berg, jeder Gipfel ist aus unterschiedlichen Materialien zusammengesetzt

und hält auch so stets andere Erkenntnisse und Erfahrungen bereit.

Doch erst, wenn du einen Gipfel gemeistert, 

können die anderen Gipfel stiegen werden.

 

Das Gepäck, das Gewicht und der Inhalt spielen ebenfalls eine große Rolle.

Wer sich auf das Wesentliche konzentriert, wird leichtes Gepäck mit sich führen

und so höher hinaus kommen.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

empfangen und interpretiert von SonLeFah am 4. Dezember 2018 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~